Bad Mergentheim

Kinderhaus Auenland Mit Gottesdienst im Auenland in Amt eingeführt / Lisa Dürr Stellvertreterin

Alexandra Meule ist neue Leiterin

Archivartikel

Bad Mergentheim.Die neue Leitung des evangelischen Kinderhauses Auenland wurde beim Gottesdienst in der Schloskirche in ihr Amt eingeführt. Dankesworte galten der bisherigen Leiterin Sandra Lange.

Mehr als 15 Jahre lang war Sandra Lange im Erziehungsbereich der Bad Mergentheimer Kirchengemeinde tätig, zunächst über fünf Jahre als Leiterin des Kindergartens Propsteistraße, dann als Leiterin des neu eröffneten Kinderhauses Auenland.

Nach den Worten von Pfarrerin Regina Korn hat sie „mit einem hohen Verantwortungsbewusstsein, sehr viel Engagement und Einsatzbereitschaft in beiden Einrichtungen gewirkt. Sie war bereit, Neues umzusetzen wie zum Beispiel die Einführung des Qualitätsmanagements und den Aufbau eines Familienzentrums im Kinderhaus Auenland“. Dabei habe sie immer einen Blick für das Ganze der Einrichtungen und unserer Kirchengemeinde behalten. „Mitarbeiterinnen und Kinder liegen und lagen ihr sehr am Herzen“. Darüber hinaus habe sie sich in der Mitarbeitervertretung, als deren Vorsitzende und im Beirat für die Fachberatung der Kindertagesstätten des Kirchenbezirks Weikersheim engagiert.

Die Verabschiedung habe auf Sandras Lange Wunsch hin im Kinderhaus Auenland stattgefunden. Zur neue Leiterin des Kinderhauses Auenland wurde Alexandra Meule aus Bad Mergentheim bestellt, Lisa Dürr zu ihrer Stellvertreterin.

Die Kirchengemeinde wünsche den beiden Fachkräften „alles Gute und Gottes Segen für Ihre vielfältigen Aufgaben“. Alexandrea Meule war in den letzten sechs Jahren Leiterin der evangelischen Kindertagesstätte St. Paul Würzburg-Heidingsfeld, Lisa Dürr hat im Kinderhaus Auenland ihre Ausbildung gemacht und wurde dann übernommen. peka

Zum Thema