Bad Mergentheim

Deutschorden-Gymnasium Abiturienten spielen „Biedermann und die Brandstifter“

Abschied mit Theaterstück

Bad Mergentheim.Das Deutschorden-Gymnasium spielt Max Frisch: Die Abiturienten proben zurzeit das Theaterstück „Biedermann und die Brandstifter“.

Auch dieses Jahr werden sich die Schüler des Abiturjahrgangs mit einer fast schon zur Tradition gewordenen Theateraufführung am Deutschorden-Gymnasium verabschieden. Dabei möchten sie ihre Begeisterung für die Kunst des Theaters mit ihren Mitmenschen teilen.

Betrachtet werden kann das Ergebnis am Freitag, 6. März ab 19 Uhr in der Aula des Deutschorden-Gymnasiums. Dieses Jahr werden sie den gesellschaftskritischen Klassiker „Biedermann und die Brandstifter“ von Max Frisch zur Aufführung bringen, der nichts an Aktualität verloren hat.

Eigeninitiative der Schüler

Dabei ist anzumerken, dass dieses Projekt auf der Eigeninitiative der Schüler beruht, die von Marc-Oliver Mögle tatkräftig unterstützt werden. Somit kann auch das kulturelle Angebot der Stadt kurz vor dem Abitur erneut etwas bereichert werden.

Am besagten Abend wird der Zuschauer mit dem Thema der Vertrauensseligkeit und Unachtsamkeit konfrontiert, welches wohl immer aktuell bleiben wird und von Frisch selbst in der Vergangenheit in einen politischen Zusammenhang gebracht wurde. Neben den Hauptrollen, die mit Ronja Klingert, Theresa Sänger, Peter Orban sowie Jana Trehkopf besetzt sind, werden auch andere Schüler auf der Bühne zu sehen sein. Der Eintritt ist dabei wie immer frei. Es empfiehlt sich allerdings, rechtzeitig vor 19 Uhr zu erscheinen, da es keine Eintrittskarten oder Sitzplatzreservierungen geben wird. ms

Zum Thema