Bad Mergentheim

Baubeschluss gefasst

186 Vormerkungen für 122 Bauplätze

Bad Mergentheim.Das größte aller Neubaugebiete im Main-Tauber-Kreis möchte die Stadt Bad Mergentheim von April 2020 bis September 2021 erschließen lassen und anschließend zur Bebauung freigeben. Der Gemeinderat fasste am Donnerstagabend den Baubeschluss mit Zustimmung aller Fraktionen, außer den Grünen, die sich enthielten, weil man bei diesem Gebiet entgegen aller Hoffnungen „weit weg von einem ökologischen Vorzeigeprojekt“ sei, so Stadtrat Thomas Tuschhoff. 122 Bauplätze sollen im „Auenland III“, am Stadtrand Richtung Igersheim, neu entstehen. Aktuell gibt es 186 vorgemerkte Interessenten! Für den Straßenbau rechnet die Stadt mit Kosten von 3,5 Millionen Euro. Ein Darlehen soll zur Finanzierung aufgenommen werden. Die Kanalisation wird beim städtischen Eigenbetrieb „Abwasser“ mit 4,8 Millionen veranschlagt. Das Areal umfasst eine Fläche von rund 9,2 Hektar. sabix

Zum Thema