Assamstadt

Spende Firma ecom Instruments übergab 100 Tablets an Schulen

Vorteile der Digitalisierung erlernen

Assamstadt.Die Produkte von ecom Instruments, dem Spezialisten für Tablets, Smartphones und weiterem Equipment für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen, eröffnen bereits seit einigen Jahren der Digitalisierung in der Industrie weltweit neue Wege und machen digitale Applikationen beispielsweise rund um Instandhaltung, Datenerfassung, Alleinarbeiterschutz, Kommunikation und „Augmented Reality“, die computergestützte Erweiterung der Realitätswahrnehmung, nutzbar. Jetzt sollen die ecom Tablets auch den heimischen Schulen und besonders deren Schülern zugute kommen, wie es in einer Pressemitteilung heißt. Dabei handelt es sich um Tablets, die von ecom gemeinsam mit Samsung für den anspruchsvollen Industrieeinsatz dank hoher Akkuleistung und widerstandsfähigem Gehäuse entwickelt wurden.

Insgesamt wurden 100 Tablets zu je 400 Euro bereits vor Beginn der Coronakrise übergeben. Mit der Übergabe jeweils eines Klassensatzes an Tablets will das Unternehmen die Vorteile der Digitalisierung für die Schülerinnen und Schüler erlebbar und für deren weitere Ausbildung und deren Berufsweg nutzbar machen. Schulleiter des Deutschorden-Gymnasiums, sowie der Kopernikus Realschule und Jugendtechnikschule Taubertal in Bad Mergentheim, als auch der Realschule Krautheim und dem Netzwerk der „Kreativen Köpfe“ nahmen die Geräte entgegen. Nun könne das Heranführen der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit der innovativen Technologie weiter ermöglicht und deren Begeisterung gesteigert werden.

Bei einem Besuch der Schulleiter am Unternehmensstandort Assamstadt gab ecom Geschäftsführer Roolf Wessels einen spannenden Überblick über das spezielle Geschäftsfeld und die innovativen Produkte.

Die Schulleiter waren erfreut über die Ausstattung mit den Tablets. Diese erlauben den bereits im Netzwerk „MINT hoch4“ erarbeiteten und festgeschriebenen digitalen Fahrplan im Unterricht an den einzelnen Schulen umzusetzen. pm