Assamstadt

Prunksitzung der „Schlackohren“ Garde- und Showtänze, eine artistische Turnshow, Gesang und geschliffene Büttenreden

Tolle Tänze und gelungene Akrobatik

Archivartikel

Wo die genauen Wurzeln des Assamstadter Fastnachtsbrauchtums liegen, bleibt auch nach intensivem Studium der Geschichtsbücher ein wenig im Nebel.

Assamstadt. Woher die „Schlackohren“ ihren Namen haben, diese Frage lässt sich allerdings eindeutig beantworten: In dem Wort „Schlackohren“ steckt die Redewendung „Mit den Ohren schlackern“ – das tut nur jemand, der von einer Sache begeistert

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5691 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00