Assamstadt

Industriestraße in Assamstadt Eine Dauerbaustelle hatte bei Verwaltung und Bürgern für einigen Ärger gesorgt / Nun kommt Bewegung in die Angelegenheit

Gruben-Schließung in Auftrag gegeben

Seit geschätzt mehr als zwei Jahren gibt es in der Industriestraße in Assamstadt eine Dauerbaustelle, die den Gehsteig auf seiner ganzen Breite versperrt – zum Ärger von Verwaltung und Bürgern.

Assamstadt. „In der Industriestraße in Assamstadt sind einige Maßnahmen zusammengekommen, weswegen die Grube länger offengeblieben ist“, beantwortete am Freitag Pressesprecherin Lena Raschke eine Anfrage der Fränkischen Nachrichten an die Telekom. Vor Ort habe es einige Glasfaserneuanschlüsse für Orts ansässige Firmen gegeben. Es sei technisch erforderlich gewesen, diese Anschlüsse von derselben Glasfasermuffe in der genannten Grube zu versorgen.

Nicht direkt verschlossen

Da die Glasfaseranschlüsse zu unterschiedlichen Zeiten von den Unternehmen beauftragt wurden, sei die Grube nicht direkt verschlossen worden, „da immer wieder Arbeiten an der Muffe stattfanden. Zusätzlich wies eine der zahlreichen Glasfaserleitungen einen Defekt auf, weshalb ein Austausch der Leitung erforderlich war“, so Raschke weiter.

„Die Schließung der Grube wurde zwischenzeitlich in Auftrag gegeben und sollte zeitnah geschlossen werden.“