Assamstadt

Musikkapelle Assamstadt

Freude über 335-Euro-Spende

Archivartikel

Assamstadt.Die Musikkapelle Assamstadt nahm eine Spende der Netze BW von 335,10 Euro in Anwesenheit von Bürgermeister Joachim Döffinger entgegen. Der Spendenbetrag entstammt einem „Griff in die Portokasse“ des Unternehmens. Dahinter verbirgt sich eine 2018 gestartete Aktion, bei der Haushalte aufgerufen werden, den Stand des Stromzählers nicht mehr per Post, sondern mithilfe elektronischer Medien mitzuteilen. „Eine Finanzspritze ist natürlich immer willkommen, wo doch aufgrund der Corona-Pandemie das Vereinsleben nahe zum Erliegen kam bzw. nach wie vor nur unter erschwerten Bedingungen möglich ist“, freuten sich Sylvia Deißler, Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins, und Katja Rupp gleichermaßen. Besonders schön sei es, dass die Bürger von Assamstadt dazu beigetragen haben: „Das zeigt für mich den guten Geist in der Bevölkerung.“ Bürgermeister Döffinger bedankte sich deshalb bei allen Haushalten, die mit ihrer Online-Zählerstandsmeldung zu der Spendensumme beigetragen haben und bei der Netze BW für die gute Idee.