Aschaffenburg

Rastanlage Spessart-Süd

Zapfpistole „vergessen“

Weibersbrunn.Mit einem nicht alltäglichen Unfall hatte die Polizei es am Samstagnachmittag zu tun. Um 12.52 Uhr fuhr ein Mann mit seinem Pkw an eine Zapfsäule der Tankstelle der Rastanlage Spessart-Süd und begann mit dem Tanken. Die Wartezeit überbrückte er mit der Reinigung der Scheiben. Danach setzte er sich wieder hinter das Steuer, dachte jedoch aber offenbar nicht mehr daran, dass sich die Zapfpistole noch in seinem Tank befand. Zwischenzeitlich ging seine Beifahrerin zur Kasse, um zu bezahlen. Der Mann fuhr mit dem Auto bereits los, um einem nachfolgenden Pkw Platz zu machen. Hierbei zog er die Zapfpistole bis zur maximalen Gesamtlänge hinter sich her. Durch die „Überdehnung“ entstand jedoch ein Schaden von rund 1000 Euro am Schlauch und der Tankanlage.