Aschaffenburg

18- und 19-Jährige als Täter?

Schnelle Festnahme nach Raubdelikt

Archivartikel

Aschaffenburg.Nachdem in der Nacht zum Sonntag ein 16-Jähriger seinen Angaben zu Folge nach niedergeschlagen und ausgeraubt wurde, konnte die Aschaffenburger Polizei bereits wenige Minuten später zwei Tatverdächtige aufgreifen und vorläufig festnehmen. In dem von der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg geführten Verfahren müssen sich die Beschuldigten nun verantworten.

Ins Gesicht geschlagen

Ein 16-Jähriger soll gegen 3.40 Uhr plötzlich in der Strickergasse von hinten zu Boden gerissen und von einem bis dato unbekannten Täter mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen worden sein. Im Anschluss entriss der Unbekannte dem Jugendlichen dessen Brustbeutel, trat sein am Boden liegendes Opfer mit dem Fuß gegen den Oberkörper und rannte in Richtung Stadthalle davon.

Die Polizeiinspektion Aschaffenburg leitete sofort Fahndungsmaßnahmen ein und konnte bereits 20 Minuten später einen 18-Jährigen und dessen 19-jährigen mutmaßlichen Komplizen vorläufig festnehmen. pol