Aschaffenburg

Hohen Schaden verursacht

Reichlich Beute gemacht

Archivartikel

Kahl.Zu einem ausgesprochen ungewöhnlichen und schadensträchtigen Einbruch ist es am Wochenende gekommen. Den polizeilichen Ermittlungen nach drangen der oder die Täter gewaltsam in das Einfamilienhaus in Kahl ein, durchsuchten das gesamte Anwesen nach Wertgegenständen und machten sich anschließend mit ihrer Beute aus dem Staub.

Entgegen dem üblichen Verhalten von Einbrechern müssen sich der oder die Täter wohl längere Zeit in dem Haus in der Nikolaus-Wahl-Straße aufgehalten haben. Dabei nutzte der Täter die Abwesenheit des Hauseigentümers von Samstag, 17 Uhr, bis Sonntag, 11.30 Uhr, aus.

Dem aktuellen Ermittlungsstand nach drang der Einbrecher mit brachialer Gewalt in das Anwesen ein und durchsuchte akribisch und ausgesprochen rücksichtslos das gesamte Haus nach Wertgegenständen. Laut Angaben des Hauseigentümers entstand vermutlich ein Schaden im hohen fünfstelligen Bereich. Mit Bargeld und Schmuck, aber auch mit Haushalts- und Sportgeräten sowie Kleidung flohen der oder die Täter schließlich unerkannt. pol