Aschaffenburg

Lkw auf Abwegen

Berufsfahrer mit Alkohol unterwegs

Archivartikel

Waldaschaff.Beamte der Verkehrspolizei trauten am Sonntagabend kaum ihren Augen, als sie auf Streifenfahrt auf der A3 bei Waldaschaff beobachteten, wie ein Lkw nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Sattelzug befuhr zunächst die rechte der drei Spuren, kam dann nach rechts ab, überquerte den Pannenstreifen und kollidierte schließlich mit der Außenleitplanke. Der Fahrer blieb unverletzt, an den Sicherheitseinrichtungen und am Lkw entstand allerdings ein Sachschaden von über 10 000 Euro. Der 25-jährige Berufskraftfahrer gab an, dass er sein Mobiltelefon während der Fahrt genutzt hätte und deshalb von der Fahrbahn abgekommen sei, die Hauptunfallursache dürfte allerdings in der von den Beamten festgestellten Alkoholisierung des Mannes zu finden sein. Ein Atemalkoholtest ergab beim Unfallfahrer einen Wert von etwa 1,2 Promille. Der Mann musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt, zudem musste er eine Sicherheit für die zu erwartende Strafe hinterlegen.