Aschaffenburg

Nach vier Bränden

17-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft

Archivartikel

ASCHAFFENBURG.Die Brandfahnder der Polizei haben nach vier Bränden in der Innenstadt einen Tatverdächtigen festgenommen. Ein 17-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft.

Einer Zeugin war in der Nacht zum 11. Januar in der Heinsestraße zunächst ein Müllcontainerbrand aufgefallen. Die Flammen hatten anschließend auf zwei Pkw und die Fassade einer Gaststätte übergegriffen. Der Sachschaden belief sich auf mehrere hunderttausend Euro. Mehrere kleinere Brände folgten. Aufgrund dringenden Tatverdachtes wurde ein 17-Jähriger am Freitag festgenommen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl wegen vorsätzlicher Brandstiftung und Sachbeschädigungen durch Brandlegungen sowie eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erließ.