Ahorn

Bürgermeisterwahl

Regularien für Urnengang beschlossen

Archivartikel

Ahorn.Der Ahorner Gemeinderat beschloss in seiner Sitzung am Dienstag in der Turn- und Festhalle Eubigheim die Regularien für die am Sonntag, 14. März, stattfindende Bürgermeisterwahl.

Der Vorsitzende des Gemeindewahlausschusses ist kraft Gesetz der amtierende Bürgermeister, also Elmar Haas. Zu weiteren Mitgliedern des Gremiums wählte der Gemeinderat folgende Personen: Stellvertretender Vorsitzender: Martin Bauer; Schriftführerin: Johanna Scherer; stellvertretender Schriftführer: Alexander Gramlich; Beisitzer: Armin Jenninger, Paul Eckert, Christa Steiner und Dieter Zimber.

Als Wahlbezirke wurden, wie in Ahorn üblich, die Ortsteile festgelegt. Neu sind jedoch die Wahlräume. „Wegen Corona wollen wir auf der sicheren Seite sein“, nannte Bürgermeister Elmar Haas die Neuorientierung.

So wird der Urnengang die Bürger ins Dorfgemeinschaftshaus (ehemals Jugendheim) Berolzheim, den Rathaussaal in Buch, die Turnhalle in Eubigheim, die Festhalle in Hohenstadt oder die Turnhalle in Schillingstadt führen. Die Briefwahlbezirke werden vom Kreiswahlleiter gebildet. Zudem nimmt der Gemeinderat die Bildung der Wahlvorstände durch den Bürgermeister zur Kenntnis. hut