Ahorn

Forststrukturreform Bei drei Enthaltungen beschloss der Gemeinderat, die „Beförsterung“ an das Landratsamt zu übergeben

„Prüfen, ob da noch was geht“

Erneut musste sich der Gemeinderat Ahorn mit der Forststrukturreform befassen. „Wir müssen da durch“, sagte Bürgermeister Elmar Haas in der dreistündigen Sitzung in Buch.

Ahorn. Die Verwaltung hatte ihre Hausaufgaben gemacht. Sie sollte nämlich die forstliche Betreuung des Gemeindewalds und des Holzverkaufs durch das Kreisforstamt weiter prüfen und die ausgearbeiteten Verträge dem

...

Sie sehen 7% der insgesamt 5616 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00