Ahorn

A 81 Schwerer Unfall / Wagen brannte völlig aus

Mit dem Hubschrauber in die Klinik

Archivartikel

Ahorn.Ein 30-jähriger Daimler-Fahrer ist auf der A 81 bei Ahorn von der Fahrbahn abgekommen und musste schwer verletzt mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus transportiert werden. Ersthelfer retteten ihn aus dem Wagen, der anschließend völlig ausbrannte. Wie die Polizei am Montag mitteilte, spielte sich der Unfall am Freitagmittag gegen 13.40 Uhr ab.

Zu dieser Zeit war der 30 Jahre alte Mann bei starkem Regen in nördliche Richtung unterwegs. Zwischen Osterburken und Boxberg verlor er die Kontrolle über seinen Daimler. Die Polizei vermutet, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit.

Er kam zunächst ins Schleudern und prallte dann in die rechte Leitplanke. Anschließend kam das Fahrzeug nach 120 Metern im Grünstreifen auf dem Dach zum Liegen.

Der gesamte Sachschaden an Leitplanken und Fahrzeug wird von der Polizei mit mindestens 80 000 Euro angegeben. pol