Ahorn

Verkehrsnetz Wegen Straßenbauarbeiten ist der Abschnitt bis zur L 514 nicht befahrbar / Umleitung über Gerichtstetten und Buch

Derzeit Vollsperrung der K 2837 bei Eubigheim

Archivartikel

Die K 2840 ist derzeit zwischen dem Ortsausgang und der Kreuzung zur L 514 wegen Bauarbeiten für den verkehr voll gesperrt. Eine örtlich Umleitung ist eingerichtet.

Eubigheim. Das Straßenbauamt Main-Tauber-Kreis baut die Kreisstraße K 2837 zwischen der L 514 und dem Ortsrand von Eubigheim voll aus.

Der Hang wurde bereits versetzt, und auch die Straße soll Richtung Hang „wandern“, damit der Grünstreifen am Bach breiter werden kann. Diese ökologische Aufwertung war eine der Vorgaben bei der Straßenplanung.

Die Fahrbahn wird von rund 4,50 Meter auf sechs Meter Breite einschließlich einem Meter Bankett auf beiden Seiten verbreitert. Dazu ist eine Vollsperrung bis zum 25. September geplant.

Der Verkehr wird großräumig über die L 514 Gerichtstetten, die L 579 und die K 2835 über AhornBuch umgeleitet.

Nach Abschluss der Arbeiten an der K 2840 zwischen der L 514 und Hohenstadt sowie der Sanierung der kombinierten Rad-/Feldwege wird nun der zweite große Teil des Ausbaus bei Eubigheim angegangen.

Für den Busverkehr wurde oberhalb der Bahnlinie ein Feldweg ertüchtigt, um die eng getakteten Umlaufzeiten zu gewährleisten. Der Radverkehr wird ebenfalls, solange wie nötig, über die Busumleitung geführt.

Ein Problem sei, so Bürgermeister Elmar Haas in der jüngsten Gemeinderatssitzung in der Eubigheimer Turnhalle, sei, dass viele Autofahrer die Busumleitungsstrecke als Abkürzung nutzen würden. „Das ist nicht erlaubt und führt auch zu Behinderungen des Busverkehrs“, sagte der Rathaus-Chef und appellierte an die Vernunft der Pkw-Lenker, doch die offizielle Umleitungsstrecke zu fahren.

Parallel der K 2837 wird auch der geplante Radweg gebaut, um den bereits gut ausgebauten Radweg von Osterburken über Boxberg nach Lauda-Königshofen zu vervollständigen. Um die Querung der L 514 zu erleichtern, wird eine Querungshilfe für Radler auf der L 514 gebaut. lra