Ahorn

Gottesdienst Evangelische Kirchengemeinderäte eingeführt

„Boten der Liebe Gottes“

Archivartikel

Eubigheim.Der unter dem Motto „Die nahende Freude“ stehende Adventsgottesdienst passte nicht nur zum bevorstehenden Weihnachtsfest, sondern auch zur Einführung der gewählten Kirchengemeinderäte. Dieter Ballweg, aus Berolzheim, Hans Bender, Nicole Blumenschein sowie Holger Simonides aus Eubigheim werden sich weitere sechs Jahre „um Gott, um die Gemeinde und ganz hinten auch um den Pfarrer kümmern“, so Dekan Rüdiger Krauth in seiner Begrüßung. Er erinnerte auch an Mitchristen in Ländern, die ihren Glauben nur im Verborgenen ausüben können. „Fühlt euch von Gott getragen“, ermunterte er für „ihren sichtbaren Dienst“ als „Boten der Liebe Gottes“. Durch die Worte „Ja, mit Gottes Hilfe“ sowie ihrer Unterschrift wurde die offizielle Amtseinführung besiegelt und Dekan Krauth freute sich auf eine gute Zusammenarbeit. Was für Hans Bender der evangelische Projektchor ist, sind für Nicole Blumenschein die Familiengottesdienste. Holger Simonides ist neben den allgemeinen Aufgaben wie Finanzen oder Gebäudeverwaltung die Ökumene besonders wichtig. „Gerade ökumenische Familiengottesdienste bringen die Generationen und Konfessionen zusammen und sind gut für das Dorfleben“, erklärt er. In diese Kerbe schlägt auch Dieter Ballweg, der die Verbindung zu den Gemeindemitgliedern und die Arbeit als Team schätzt.

Die erste Aufgabe liegt bereits vor ihnen, denn da die langjährige Kirchendienerin Gerlinde Mezler aus gesundheitlichen Gründen ihren Dienst beenden musste, kümmern sich ab sofort die vier nebst weiteren Gemeindemitgliedern um diesen Dienst. een