Adelsheim

Vereinbarung getroffen Martin-von-Adelsheim-Schule und Eckenberg-Gymnasium kooperieren

Weiterer Grundstein für Adelsheim gelegt

Archivartikel

Adelsheim.Schon seit Jahren arbeiten die Martin-von-Adelsheim-Schule und das Eckenberg-Gymnasium in schulischen und organisatorischen Bereichen erfolgreich zusammen. Mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung wird der gemeinsame Wunsch deutlich, diese Zusammenarbeit zu intensivieren.

Anfang März trafen sich die Schulleiter Florian Loser (Martin-von-Adelsheim-Schule GMS) und Studiendirektor Martin Klaiber zusammen mit Studiendirektor Axel Busch (Eckenberg-Gymnasium), um die gemeinsam erstellte Kooperationsvereinbarung zwischen den beiden Schulen zu unterzeichnen. Vier große Ziele haben sich die beiden Schulen hierbei gesetzt:

Wissenslücke füllen

Die Anschlussmöglichkeit für Realschüler soll künftig erleichtert werden, der „G3-Zug“ des Eckenberg-Gymnasiums ist hierfür der optimale Weg. Im ersten Jahr wird in der Eingangsklasse die ein oder andere Wissenslücke gefüllt, so dass in den zwei folgenden Jahren das Abitur erreicht werden kann. In Form von Informationsveranstaltungen am EBG wird den Schülern dieser Weg künftig genauer erklärt. Auch Hospitationen sind möglich.

Des Weiteren sollen die Schüler der Martin-von-Adelsheim-Schule bereits frühzeitig auf E-Niveau (erweitertes/gymnasiales Niveau) gefördert werden.

Dies ist zwar bereits heute der Fall, aber durch eine intensivere Kooperation der Fachschaften Deutsch, Mathematik und Englisch, welche ebenfalls Bestandteil der Vereinbarung ist, kann dieses Ziel besser erreicht werden.

Gemeinsame pädagogische Aktionen der Schulen, wie beispielsweise ein Besuch des Römermuseums Osterburken oder der Stuttgarter Wilhelma in den fünften und sechsten Klassen, oder auch die Durchführung der Bundesjugendspiele sind nur ein paar erste Ideen, die in den kommenden Jahren erweitert werden können.

Der Kooperationsvertrag stellt einen weiteren Grundstein dar, der den Schulstandort Adelsheim stärkt und es Schülern in Adelsheim ermöglicht, alle Abschlüsse von der Grundschule über den Haupt- und Realschulabschluss bis hin zum Abitur zu erreichen und von der engen Vernetzung beider Schulen zu profitieren.