Adelsheim

Ferienprogramm der DLRG Adelsheim und Osterburken Ortsgruppen paddelten mit den Kindern

Vom Schlauchboot aus einen völlig neuen Blick auf die Seckach erhalten

Archivartikel

Adelsheim/Osterburken.Auf „Piratenfahrt“ ging es am Samstagnachmittag beim Ferienprogramm der beiden DLRG-Ortsgruppen Adelsheim und Osterburken. Rund 16 Kinder waren zu dieser Gemeinschaftsaktion gekommen, um in zwei Schlauchbooten die Seckach zu befahren und diese einmal aus einem ganz anderen Blickwinkel kennenzulernen.

„Leinen los“

Bei der ersten Aktion der DLRG aus Adelsheim nahmen acht Kinder teil, die von sechs Mitgliedern betreut wurden. Ausgerüstet mit Schwimmweste und Mundschutz, aber mit etwas Nervosität, stiegen die Buben und Mädchen gegen 14 Uhr in die beiden Schlauchboote. Dann hieß es „Leinen los“ und die Boote setzten sich Richtung Sennfeld in Bewegung. Die erfahrenen DLRG-Mitglieder, die mit an Bord waren, gaben den Kindern die entsprechenden Anweisungen, etwa wie sie zu paddeln hatten, um das Boot immer in der richtigen Richtung zu halten. Die Fahrt machte allen Teilnehmern, für die es Getränke und Süßigkeiten gab, viel Spaß. Zudem erhielten alle Teilnehmer einen Mundschutz des DLRG Adelsheim.

Die Osterburkener Feriengruppe, bestehend aus ebenfalls acht Kindern, traf sich um 14 Uhr an der Alten Schule und radelte dann nach Adelsheim, wo sie eine halbe Stunde später bereits am Sportgelände des SV Adelsheim angekommen waren. Aufgrund der Hygieneregelungen und der Abstandswahrung bestiegen sie, nach Rückkehr der Adelsheimer Gruppe, am Ausgangspunkt die beiden Schlauchboote und paddelten rund eine Stunde auf der sehr ruhig dahin fließenden Seckach Richtung Stauwehr nach Sennfeld und anschließend wieder zurück. Die Rückfahrt gestaltete sich gegen die Strömung schon etwas schwieriger. Auch die „Borkemer“ hatten viel Spaß bei dieser Piratenfahrt. Gemeinsam ging es nach einem erlebnisreichen Nachmittag mit vielen Eindrücken mit dem Fahrrad wieder zurück in die Römerstadt. F