Adelsheim

Fotogruppe Osterburken Mehrere Mitglieder erhielten Auszeichnungen / Ausflug nach Saarbrücken ein Höhepunkt

Teilnehmer nicht auf die Folter spannen

Archivartikel

Osterburken.Normalerweise findet die Preisverleihung für die beiden Jahreswettbewerbe der Bahn-Sozialwerk (BSW) Fotogruppe Osterburken im feierlichen Rahmen während eines Familienabends statt. Das wurde dieses Jahr durch die Pandemie verhindert.

Um die Wettbewerbsteilnehmer jedoch nicht länger auf die Folter zu spannen, haben sich die Organisatoren entschlossen, die Preise dieses Mal persönlich unter freiem Himmel und unter Einhaltung der Abstandsregelung zu übergeben. Trotz der getroffen Sicherheitsmaßnahme freuten sich die Sieger über die dennoch persönliche Ansprache.

Die Anerkennung wird durch eine geladene Jury vergeben. Alle drei Bewertungen fanden für das Quartal 2019 in Weil am Rhein statt. So ist im ersten der Wettbewerbe, Quartalswettbewerb des BSW „Sammellinse“ zu erwähnen, dass sich folgende Mitglieder unter den 412 Autoren etablieren konnten: Josef Ziegelhofer (Osterburken) erreichte Rang 14, Walter Kaub (Buchen) Rang 30, Andreas Tallowitz (Möckmühl) sicherte sich Platz 42 und Waldemar Belter (Neckarsteinach) den 55. Rang. Mit Platz 63 konnte auch Edgar Mutschler (Walldürn) zufrieden sein.

Schwarz/Weiß Bilder

Auch im zweiten Wettbewerb, der nicht themenorientiert, jedoch für Schwarz/Weiß und Farbbilder getrennt ausgeschrieben ist, reichte jeder Teilnehmer seine zehn besten Bilder des Jahres zur Bewertung ein. Das ist ein interner Wettbewerb der Fotogruppe Osterburken. Die Jurierung fand im Februar dieses Jahres statt und wurde durch den Fotoclub Miltenberg durchgeführt.

Von 19 Autoren erreichte Walter Kaub (Buchen) mit 220 von möglichen 300 Punkten den ersten Rang. Den zweiten Platz belegte Michael Schelken (Widdern) mit 215 Punkten. Rang drei sicherte sich Waldemar Belter (Neckarsteinach) mit 214 Punkten. Urkunden gab es für Rang vier, Gerhard Bartel (Osterburken) mit 210 Punkten, und Rang fünf, Peter Mahel (Heidelberg) mit 204 Punkten.

Die Aktivitäten der Fotogruppe waren 2019 sehr vielfältig. So fand unter anderem eine Ausstellung „150 Jahre- Bahnstrecke Osterburken-Jagstfeld“ mit historischen und aktuellen Bildern im Bahnhof Osterburken statt. In der Ausstellung und Vernissage im Museum Zeit(T)räume in Walldürn konnten Besucher Kunstwerke zum Thema „Zeit“ bestaunen.

Des Weiteren fand die Regionalfotoschau (Refo) mit Jurierung und Ausstellung im Römermuseum in Osterburken statt. Die Refo ist ein regionaler Wettbewerb für BSW Fotogruppen in Baden-Württemberg.

Doch es wurden auch Ausflüge unternommen. Für die Mitglieder der Fotogruppe ging es nach Saarbrücken. Dort fand eine Fototour in die Völklinger Hütte und eine geführte Stadttour vom Mitglied Robert Menold statt. An einem Ferienprogramm konnten die Osterburkener Kinder teilnehmen. Im vergangenen Jahr wurden mitgebrachte Fotos auf Turnbeutel transferiert, was den Kindern viel Spaß bereitete. Das BSW hatte zudem auch noch kleine Geschenke parat.

Das Ferienprogramm 2020 wird aus bekannten Gründen voraussichtlich nicht stattfinden können.

Auch am Wettbewerb 2020, welcher bereits in vollem Gang ist, gibt es kleine Änderungen. Die Bilder sind dabei via Datentransfer einzureichen.

Die wöchentlichen Treffen der Fotogruppe können aktuell nicht stattfinden. Erst Ende Juni sind die gemeinsamen Abende voraussichtlich wieder möglich. Die Mitglieder werden rechtzeitig informieren.