Adelsheim

Kinomobil Drei Filme am 26. November im Kulturzentrum

Science-Fiction und Romanze

Archivartikel

Adelsheim.Das Kinomobil Baden-Württemberg macht am Dienstag, 26. November, wieder Station im Kulturzentrum in Adelsheim. Gezeigt werden drei Filme. Los geht es mit „Shaun das Schaf – Ufo-Alarm“ (15 Uhr; Altersempfehlung ab sieben Jahren). Seltsame Lichter über dem verschlafenen Städtchen Mossingham kündigen die Ankunft eines geheimnisvollen Besuchers aus einer fernen Galaxie an. Als plötzlich eine quirlige Außerirdische in der Nähe der Farm bruchlandet, ist es vorbei mit der ländlichen Ruhe. Das freche Knetschaf der „Wallace & Gromit“ -Macher stürzt sich in sein zweites Kinoabenteuer und verspricht intergalaktischen Spaß. Eine witzige Science-Fiction-Geschichte.

Um 17.15 Uhr folgt „König der Löwen“ (Altersempfehlung ab zehn Jahren). In den unendlichen Weiten Afrikas wird ein künftiger König geboren: Simba vergöttert seinen Vater Mufasa und kann es kaum erwarten, selbst König zu werden. Doch sein Onkel Scar hegt eigene Pläne, den Thron zu besteigen, und zwingt Simba, das Königreich zu verlassen und ins Exil zu gehen. Mit Hilfe eines ausgelassenen Erdmännchens namens Timon und seines warmherzigen Freundes, des Warzenschweins Pumbaa lernt Simba erwachsen zu werden – ein unglaublich realistischer Animationsfilm.

„Traumfabrik“ läuft ab 20 Uhr (FSK ab sechs Jahren). Im Sommer des Jahres 1961 arbeitet Emil als Komparse im Defa-Studio Babelsberg, wo er sich eines Tages in die französische Tänzerin Milou verliebt. Das Glück der beiden scheint perfekt, doch dann werden die Grenzen geschlossen und die beiden werden auseinander gerissen. Emil schmiedet einen waghalsigen Plan, um seine Milou zurück in die DDR zu holen.