Adelsheim

Verschoben Mann muss sich vor Gericht verantworten

Prozess wohl erst im August

Archivartikel

Neckar-Odenwald-Kreis.In den USA hätte am Mittwoch, 13. Mai, der Prozess gegen einen leitenden Angestellten eines Bauländer Unternehmens beginnen sollen. Der Mann war wegen des Verdachts auf Kinderpornografie im Dezember in Texas festgenommen worden. Wegen der Corona-Pandemie soll das Verfahren offenbar erst im Spätsommer beginnen.

Der damalige Geschäftsführer eines großen Neckar-Odenwälder Unternehmens war im Zuge einer Dienstreise von den US-Behörden am Flughafen Houston festgenommen worden. Sie legen ihm den Besitz und die Verbreitung von kinderpornografischem Material zur Last. Auch die Durchsuchung seines Privat-Hauses habe den Verdacht gegen ihn erhärtet, heißt es bei der Staatsanwaltschaft in Mosbach. Die Ermittler hier wissen nichts über den aktuellen Stand der Dinge in den USA, die US-Behörden reagieren zudem momentan nicht auf Presse-Anfragen. Allerdings erfuhren die FN aus gut unterrichteten Kreisen, dass der Prozess vermutlich erst im August stattfinden wird.