Adelsheim

Polizei warnt Angebliche Jugendamt-Mitarbeiter

Neue Masche ausprobiert

Archivartikel

Schlierstadt.Falsche Jugenamt-Mitarbeiter versetzten Bürger in Schlierstadt in Aufruhr. Bereits am 23. Januar waren ein Mann und eine Frau in der Rathausstraße unterwegs, umrundeten Häuser und klingelten an Türen. Auf Nachfrage eines öffnenden Anwohners gaben sich die beiden als Jugendamt-Mitarbeiter aus und verlangten Einlass.

Nachdem der Anwohner sie nicht ins Haus ließ, zogen die Unbekannten ab und probierten die gleiche Masche bei den Nachbarn.

Die Polizei weist aus diesem Anlass darauf hin, dass echte Jugendamt-Mitarbeiter in den seltensten Fällen unangekündigt kommen. Sollte es doch einmal geschehen, können sich die Mitarbeiter des Jugendamtes immer ausweisen. Im Zweifelsfall sollten sich Bürger an die nächste Polizeidienststelle wenden oder den Notruf 110 wählen.