Adelsheim

Tag der offenen Tür Viele Interessierte besuchten das EBG

Eine wichtige Entscheidung

Archivartikel

Adelsheim.Ehrlich, bedürfnisorientiert und gemeinschaftlich – so kann man das Kürzel des Eckenberg-Gymnasiums auflösen. Das Adelsheimer Gymnasium präsentierte sich den interessierten Grundschülern und ihren Eltern verschiedene Facetten bei einem Tag der offenen Tür. Viele folgten der Einladung und lernten Lehrer und Schule kennen.

Gut überlegen

Alle Viertklässler erleben momentan eine aufregende Zeit: Ihre Eltern melden sie an einer weiterführenden Schule an – eine weitreichende Entscheidung.

Daher besuchen die Grundschüler im Vorfeld Schulen, die dafür in Frage kommen. Wie immer konnte das Eckenberg-Gymnasium zwei Termine anbieten, sodass Familien sich einen geeigneten Zeitpunkt für den Besuch auswählten. So war das EBG am Donnerstagabend und am Samstagmittag Ziel der Erkundung zahlreicher Kinder mit ihren Eltern.

Für die Vierer geht es aber nicht um Strukturen und Konzepte, sie wollen ihr Gefühl befragen: Wird es mir hier gut gehen? Daher erkundeten die Kinder nach einer kurzen Begrüßung das Schulgebäude und konnten erste EBG-Luft schnuppern. Begleitet von älteren Schülern strömten sie fröhlich und staunend durch Gänge und Räume.

Derweil erläuterten am Schulleben-Beteiligte den Eltern die vielfältigen Vorzüge der Schule. Die eingangs genannte Auflösung des EBG-Kürzels hat sich die Elternbeiratsvorsitzende, Dagmar Hufnagel, ausgedacht. Sie betonte die Authentizität der Lehrer und verwies auf vielfältige Möglichkeiten der Schule, auf individuelle Bedürfnisse der Schüler einzugehen. Diese wurden den Eltern abschließend in Fachvorträgen erläutert.

Annemarie Sitte, Vorsitzende des Fördervereins, erläuterte die Unterstützung für die Schule, die sich nicht nur finanziell zeigt, sondern auch durch regelmäßige Mitgestaltung von Veranstaltungen. Schulleiter Martin Klaiber verwies auf zahlreiche Auszeichnungen, die das EBG mittlerweile erhalten habe.

Von Speisen und Getränken gestärkt endeten die Veranstaltungen wie stets in einem lockeren Austausch im Forum.