Adelsheim

Tanzschule Boger Im Adelsheimer „Business Park“ fand die gelungene Einweihungsfeier statt / Über 400 Gäste schauten sich die neuen Räume an

„Ein Traum ist in Erfüllung gegangen“

Archivartikel

Mit einem offiziellen Empfang und vielen Angeboten für die Öffentlichkeit hat die Tanzschule Boger ihre neuen Räume im Businesspark Adelsheim eröffnet.

Adelsheim. „Die Vorbereitungen zu diesem Ereignis waren sehr zeitintensiv, aber auch mit großer Vorfreude und Spaß verbunden“, berichtet Natascha Boger-Wieland. Trotz des schlechten Wetters und Dauerregen waren die Parkplätze weitgehend fertiggestellt, so dass die Gäste bequem vor der Haustür parken konnten.

Den roten Teppich ausgerollt

Für den festlichen Empfang wurde der rote Teppich ausgerollt. Die rund 90 Gäste wurden von Inhaberin Natascha Boger-Wieland und ihrem Mann Oliver Wieland begrüßt.

Unter den Geladenen waren Alois Gerig (MdB), Adelsheims Bürgermeister Wolfgang Bernhardt, der Schefflenzer Bürgermeister Rainer Houck, Alfred Beetz, der Vorsitzende der Regionalentwicklung Badisch-Franken „Leader“, die stellvertretende Rosenberger Bürgermeisterin Susanne Grimm, Bürgermeister a.D. Klaus Gramlich, Schulleiter und Architekt Nico Hoffmann. Für das leibliche Wohl war nicht zuletzt im großzügigen Bar- und Loungebereich gesorgt.

Beim Rundgang waren die Gäste über die neue, stilvoll und trotzdem gemütlich eingerichtete Tanzschule positiv überrascht.

Ein besonderes Willkommen galt der Familie und Freunden, den Firmen, die am Bau beteiligt waren, den Ehrengästen und allen, die Natascha Boger-Wieland auf dem Weg zum Erfolg begleitet haben. Mit einem Grußwort an die Gäste eröffnete Natascha Boger-Wieland die Feier. Der große Traum der Inhaberin, aber auch von allen Tänzern der Tanzschule Boger, sei in Erfüllung gegangen. „Zuerst war es eine Vision, diese wurde zu einem Traum, der sich zu einem festen Ziel und danach zur Wirklichkeit entwickelt hat. Man muss und darf träumen.“

Im Rahmen von „Leader“ gefördert

Es ging weiter mit dem Dank an die Firmen und Einzelpersonen, die am Projekt gearbeitet haben. Nach einem Rückblick auf den persönlichen Lebensweg der Inhaberin und auf die Tanzschulgeschichte überbrachten die Ehrengäste begeisterte Grußworte, in denen das Wort „Leuchtturmprojekt” mehrmals fiel.

Das Vorhaben wurde mit Fördermitteln der Aktionsgruppe „Leader“ unterstützt. Für die Umsetzung und Fertigstellung des Projekts fand Alfred Beetz höchstes Lob und Anerkennung.

Danach sahen die Gäste in einer Slideshow Bilder des Baufortschritts vom leeren Grundstück bis zur Fertigstellung der Tanzschule. Das Team der Tanzschule wurde vorgestellt und die Bereiche von jedem Tanzlehrer erläutert.

Als runder Abschluss wurden den Gästen Vorführungen dargeboten. Die Tänzerinnen und Tänzer der Tanzschule im Alter von drei bis 55 Jahre begeisterten das Publikum – bei manch einem Gast flossen sogar ein paar Tränen. Mit viel Beifall wurden alle Beteiligten für hervorragend vorbereitete und energiegeladene Tanzchoreographien belohnt. „Es war ein fantastischer Nachmittag für alle“, so die Inhaberin. Die Gäste lobten die gelungene, gut organisierte und kurzweilige Eröffnungsfeier.

Nach dem offiziellen Teil begann die Feier für die Öffentlichkeit, bei der über 400 Gäste die neuen Räumlichkeiten besuchten und begutachteten. Trotz des dichten „Publikumsverkehrs” in den neuen Räumen wurden die Besucher gut betreut und fühlten sich willkommen bei Sektempfang, Canapés und Candy-Bar.

Die zahlreichen Auftritte und Präsentationen der Tanzschule von Fitdankbaby, Kindertanz, Zumba und Bauchtanz bis zur Salsa-Jugend Formation, dem Erwachsenen-, Paar-, Gesellschafts- und Turniertanz bis hin zu Hip-Hop und „Powerfrauen“ beeindruckten und begeisterten das Publikum. Die Tänzer wurden mit einem Riesenapplaus belohnt.

Der Dank galt dem Team der Tanzschule, das eine tolle Arbeit leistete.

Zehnjähriges Bestehen gefeiert

Am Tag vor der Eröffnung feierte die Tanzschule ihr zehnjähriges Bestehen – mit zahlreichen Auftritten, Ehrungen der Kunden, die schon über zehn Jahre der Tanzschule treu sind, mit einer Mega-Geburtstagstorte und vielen atemberaubenden Momenten.

Bei der Tanzschule Boger stehen jetzt die Türen für die bestehende und neue Kundschaft weit geöffnet und man freut sich, der Gesellschaft die Tanzwelt in ihrer Vielfältigkeit zu zeigen.

Die Räume der Tanzschule stehen für Festlichkeiten, Seminare und Filmaufnahmen mit bis zu 120 Personen zur Verfügung. Eine gut ausgestattete Küche, moderne Licht- und Tontechnik, eine große Terrasse und Parkmöglichkeiten sind vorhanden.