Adelsheim

Kinomobil kommt Am 29. Oktober in Adelsheim

Drei Filme im Kulturzentrum

Archivartikel

Adelsheim.Das Kinomobil Baden-Württemberg macht am Dienstag, 29. Oktober, wieder Station im Kulturzentrum in Adelsheim. Gezeigt werden drei Filme.

Zum Auftakt „Benjamin Blümchen“

Los geht es mit „Benjamin Blümchen“ um 15 Uhr (Altersempfehlung ab sieben Jahren). Endlich Ferien! Otto freut sich auf die Zeit mit seinem besten Freund Benjamin Blümchen. Leider trüben die Sorgenfalten von Direktor Tierlieb die gute Laune. Der Zoo benötigt dringend Geld für Reparaturen.

Der Bürgermeister hat die listige Zora Zack beauftragt, den Zoo zu modernisieren. Stattdessen will sie Luxuswohnungen bauen. Als Frau Zack Benjamin entführen lässt, muss Otto eingreifen. Aufregendes Abenteuer mit dem berühmtesten Elefanten der Welt.

Weiter geht es mit „Aladdin“ um 17.25 (freigegeben ab sechs Jahren, Altersempfehlung ab acht). Aladdin und sein kleiner Affe Abu sind ein Superteam. Als Taschendiebe stehlen sie von Reichen gerade so viel, dass sie genug zu essen haben.

Alles kommt ganz anders

Doch als Aladdin der schönen Jasmin den Armreif klaut, tut es ihm leid. Er hat sich in sie verliebt und noch weiß er nicht, dass sie eine Prinzessin ist. Aladdin denkt, Jasmin sei eine Dienerin im Palast des Sultans. Als er den Armreif dort zurückgeben will, kommt alles plötzlich ganz anders. Spannende Realfilm-Adaption des Disney-Zeichentrickklassikers.

Um 20 Uhr wird „Rocketman“ gezeigt (FSK ab zwölf Jahren). Rocketman ist der erste Film über das wechselhafte Leben und die Karriere des britischen Popmusikers Elton John.

Rolle des jungen Elton

Kongenial übernimmt Taron Egerton die Rolle des jungen Elton, der als Ausnahmetalent an der Royal Academy of Music begann und sich zur Musik-Ikone hocharbeitete.

Unter der Regie von Dexter Fletcher bringt Rocketman die bisher unerzählte Geschichte dieser faszinierenden Persönlichkeit auf die große Leinwand.