Adelsheim

Stoberpreis 2020 Janine Baumgartner, Balthasar Ehrenfried, Johannes Niemann, Catrin Schäfer und Marius Zetzmann ausgezeichnet

Besonderes musikalisches Engagement gewürdigt

Archivartikel

Adelsheim.In jedem Schuljahr dürfen die Gymnasien mit Musikprofil einen oder mehrere Schüler für den mit 500 Euro dotierten Preis der Werner-Stober-Stiftung nominieren. Für sehr gute Leistungen im Fach Musik und ein besonderes musikalisches Engagement erhalten in diesem Jahr Janine Baumgartner, Balthasar Ehrenfried, Johannes Niemann, Catrin Schäfer und Marius Zetzmann (alle Jahrgangstufe 2) vom Eckenberg-Gymnasium den Stober-Preis. Das besondere musikalische Engagement zeigte sich bei allen, sowohl innerhalb als auch außerhalb der Schule.

Janine Baumgartner war bereits in der sechsten Klasse Mitglied der „Blow Pipes“, seit der siebten Klasse in der Eckenberg-Gymnasium (EBG) Big Band und engagierte sich in zahlreichen Projektbands der Schule. Seit der 7. Klasse zeigte sie im Musikprofil konstant sehr starke Leistungen. Außerdem ist sie Mitglied in der Jugend- und Stadtkapelle Adelsheim.

Bereits im Alter von vier Jahren hat Balthasar Ehrenfried bei seinem Vater Blockflöte- und Klavierspielen gelernt. In der Grundschule fing er an, Trompete zu spielen – anfangs in einem Trompetenensemble der Musikschule und ab der siebten Klasse in der Big Band des EBG. Zudem lernte er seit der 5. Klasse in der Streicherklasse Kontrabass und nahm zusätzlich privat Unterricht. Kurze Zeit später legte er sich einen E-Bass zu, mit dem er in zahlreichen Projekt-Orchestern und Bands der Schule mitgewirkte. Außerdem engagierte er sich sowohl in der Schule als auch privat in vielen Musik-Ensembles. Sein Traum ist es, sein Hobby Musik zum Beruf zu machen.

Johannes Niemann begann mit sieben Jahren mit dem Klavierunterricht. Ab seinem 13. Lebensjahr lernte er zudem Orgel, die zu seinem Lieblingsinstrument wurde. Seit der Wahl des Leistungsfachs Musik legte er seine Aufmerksamkeit wieder auf das Klavier. In der Schule war er in zahlreichen Ensembles vertreten. Als Organist hat er die Weihnachtskonzerte des Eckenberg-Gymnasiums musikalisch mit einem Eingangsstück und der Begleitung des Schlusschorals umrahmt.

Catrin Schäfer hat in der 2. Klasse den Theoriekurs der Stadtkapelle Adelsheim besucht und sich nach etwa einem Jahr die Querflöte ausgesucht. Nach etwa einem Jahr hat sie das Juniorabzeichen gemacht. Danach hat sie in der 5. Klasse in der Jugendkapelle Adelsheim angefangen. Seit der 7. Klasse ist sie im Musikzug des Eckenberg-Gymnasiums. Des Weiteren hat sie angefangen Oboe zu lernen.

Seit der 9. Klasse ist sie in die Big Band der Schule. 2016 hat sie im Verbandsorchester (VBO) angefangen. 2018 hat sie sich für den vierstündigen Musikkurs entschieden und die Musikmentoren-Ausbildung in Staufen absolviert. Mittlerweile gibt sie selbst Querflötenunterricht, dirigierte gelegentlich und leitet seit zwei Jahren das Miniorchester Adelsheim.

Marius Zetzmann spielt seit 2010 Gitarre und war seit der 5. Klasse in der Gitarren-AG der Schule. Währenddessen begann er in der Bläserklasse Trompete zu lernen. So spielte er ab der 7. Klasse bei den Blow Pipes und später in der Big-Band. 2013 fing er mit der Wahl des Musikprofils auch mit dem hausinternen Klavierunterricht an. Gleichzeitig begann sein Engagement in der Technik-AG der Schule, wodurch er sich bei Konzerten und Veranstaltungen engagierte.

2019 machte er die Ausbildung zum Musikmentor für Bläser in Staufen. Nicht zuletzt spielte er immer wieder bei Projektorchestern mit oder half in den Bläserklassen der Unterstufe aus. Auch privat zeigt er großes Interesse an der Musik. So gründete und leitete er ein Projektorchester zur 100-Jahr-Feier des Sportvereins Adelsheim.

Alle Preisträger waren über Jahre hinweg nicht nur außerschulisch sehr aktiv, sondern zeigten insbesondere auch in der Schule in den verschiedensten Ensembles und zu unterschiedlichsten Anlässen ihre Liebe zur Musik. In diesem Jahr fanden das traditionelle Preisträger-Konzert und die Preisübergabe in Karlsruhe nicht statt. Die Preisträger haben stattdessen ein Video eingereicht, auf dem sie gemeinsam „Watermelon Man“ musizierten.