Adelsheim

Experten aus Frankfurt und Stuttgart zu Besuch Beispielhafte Bauten besichtigt

„Architektur auf dem Land stand im Fokus“

Archivartikel

Adelsheim.Eine Gruppe renommierter Architekten und Innenarchitekten aus Frankfurt und Stuttgart besuchte Adelsheim und Umgebung.

Organisiert von der Design- und Architekturplattform Stylepark aus Frankfurt am Main und der norwegischen Unternehmensgruppe „Flokk“ kamen am Donnerstag 15 Innenarchitekten und Architekten aus Frankfurt und Stuttgart nach Adelsheim, um sich Beispiele herausragender Architektur wie das Forum des Eckenberg-Gymnasiums, das Dorfgemeinschaftshaus in Zimmern und die Neubauten im Kinder- und Jugenddorf „Klinge“ anzuschauen.

Die Führung übernahm die Architektin der Bauten Dea Ecker von Ecker Architekten aus Heidelberg, die selbst aus der Region stammt und bereits zahlreiche Architekturpreise gewonnen hat. Nach einem Rundgang durch den Schlosspark Adelsheim mit fachkundiger Führung durch Revierförster Björn Mai klang der Tag mit einem festlichen Abendessen im Schloss Adelsheim aus, bei dem Bürgermeister Wolfram Bernhardt über die vielfältigen Herausforderungen des Lebens und Arbeitens auf dem Lande sprach.

Chancen der Region

Im Beisein des Schulleiters des Eckenberg-Gymnasiums Martin Klaiber und Architekt Benjamin Niestroj aus Adelsheim entspann sich im Anschluss eine spannende Diskussion über die großen Chancen und Potenziale der ländlichen Region im Allgemeinen und Adelsheim und Umgebung im Speziellen.