Gewalttat Viele Tote durch Schüsse in Hanau

Ein 43-jähriger Deutscher schießt in zwei Shisha-Bars und in einem Kiosk in Hanau um sich und tötet neun Menschen. Die Polizei findet seine Leiche kurz danach in der Wohnung - neben seiner getöteten Mutter. Die Ermittler vermuten Terror - und ein rassistisches Motiv.

Von 
dpa

Bild 1 von 12

Polizisten und Rettungskräfte sind im Stadtteil Heumarkt im Einsatz.

© Boris Rössler

Bild 2 von 12

Mit Folien abgedeckt ist ein Mercedes vor einer Bar in Hanauer Stadtteil Kesselstadt.

© Boris Roessler

Bild 3 von 12

Ein Polizist sichert einen Bereich in unmittelbarer Nähe des Tatorts.

© Andreas Arnold
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 12

Ein Projektil liegt am Boden am Heumarkt.

© Andreas Arnold

Bild 5 von 12

Mit Flatterband ist der Bereich um den Tatort am Heumarkt abgesperrt.

© Boris Roessler

Bild 6 von 12

SEK-Beamte sind in der Nähe eines Tatorts im Einsatz.

© Boris Roessler

Bild 7 von 12

Die ersten Schüsse fielen den Ermittlern zufolge am Mittwochabend gegen 22.00 Uhr.

© Boris Roessler

Bild 8 von 12

Polizei und Rettungskräfte im Einsatz an einen der Tatorte.

© Heiko Hahnenstein

Bild 9 von 12

Beamte der Spurensicherung sind im Einsatz.

© Boris Roessler

Bild 10 von 12

Am Tatort im Stadtteil Kesselstadt wurden Blumen abgelegt und Kerzen aufgestellt.

© Andreas Arnold
AdUnit urban-gallery2

Bild 11 von 12

Polizeibeamter stehen am Haus, in dem der mutmaßliche Täter tot gefunden worden war.

© Boris Roessler

Bild 12 von 12

Die von Google zur Verfügung gestellte undatierte Satellitenaufnahme zeigt den Tatort Hanau-Kesselstadt (l) und den Tatort Hanau-Heumarkt.

© dpa