Handball

Rhein-Neckar Löwen besiegen Grundfos Tatabánya KC

Zu ihrem ersten Spiel in der heimischen SAP Arena in diesem Jahr haben die Löwen den Tatabánya KC aus Ungarn in der EHF European League zu Gast gehabt und deutlich geschlagen.

Von 
AS Sportfoto/ Binder

Bild 1 von 9

In der EHF European League haben die Löwen Gäste aus Ungarn in der SAP Arena begrüßt: Tatabánya KC ist ein ungarischer Handballklub aus Tatabánya im Norden Ungarns.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 2 von 9

Die Rhein-Neckar Löwen mussten am Dienstagabend in der EHF European League auf ein Trio verzichten. Nicht an der Partie gegen Grundfos Tatabanya KC teilnehmen konnten Ilija Abutovic, Romain Lagarde und Andreas Palicka.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 3 von 9

Die Löwen kamen gut ins Spiel...

© AS Sportfoto/ Binder
AdUnit urban-gallery1

Bild 4 von 9

... und führten nach drei Minuten 3:0.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 5 von 9

Doch Tatabanya ließ die Löwen nie so einfach davon ziehen.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 6 von 9

Trotzdem konnte sich Oliver Roggisch über ein Halbzeit-Ergebnis von 20:13 freuen.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 7 von 9

Nach der Pause zeigten beide Mannschaften weiterhin ein dynamisches Spiel.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 8 von 9

Am Ende freuten sich die Löwen (hier Patrick Groetzki) über den deutlichen Heimsieg von 37:30 gegen die ungarischen Gäste.

© AS Sportfoto/ Binder

Bild 9 von 9

Trainer Martin Schwalb in Jubelpose.

© AS Sportfoto/ Binder