AdUnit Billboard

Pop macht Schule 2017: das Abschlusskonzert im Mannheimer Capitol

Seit 2005 besuchen Studierende der Popakademie Mannheim Schulen aus der Region, um bei dem Projekt "Pop macht Schule" Schüler einen Tag lang zu coachen - mit einem großen Ziel. Am Ende stehen alle Bands auf der Bühne. Beim Abschlusskonzert in der Alten Feuerwache am Freitag zeigten Schüler der acht teilnehmenden Schulen, was sie gelernt haben.

Bild 1 von 12

Auf der Bühne stehen statt Pauken - bei "Pop macht Schule" ist das möglich.

© Markus Prosswitz / masterpress

Bild 2 von 12

Als die Sonne unterging, wummerte der erste Ton durch das Publikum.

© Markus Prosswitz / masterpress

Bild 3 von 12

Die Band "Indie Boy" heizte dem Publikum kräftig ein.

© Markus Prosswitz / masterpress
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 12

Ein Musiker der IGS Deidesheim Wachenheim.

© Markus Prosswitz / masterpress

Bild 5 von 12

Unterstützt wird er von Sängerinnen und Sängern seiner Schule.

© Markus Prosswitz / masterpress

Bild 6 von 12

Die Gruppe sorgt für Begeisterung bei den Besuchern.

© Markus Prosswitz / masterpress

Bild 7 von 12

Sängerinnen der Geschwister Scholl Realschule.

© Markus Prosswitz / masterpress

Bild 8 von 12

Auch ihr Auftritt ließ sich gut hören.

© Markus Prosswitz / masterpress

Bild 9 von 12

Unterstützt wurden sie von einer Tanzeinlage.

© Markus Prosswitz / masterpress

Bild 10 von 12

Am Ende sangen die Schüler...

© Markus Prosswitz / masterpress
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 12

...gemeinsam mit der Pop-Akademie-Band.

© Markus Prosswitz / masterpress

Bild 12 von 12

Mit dabei waren dieses Jahr folgende Bands: Karakus, Leif, Indie Boy, Kalli, Opt!mus Br!an, Brood Inc. und Fatman Chained.

© Markus Prosswitz / masterpress
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1