AdUnit Billboard
Ketsch

Ketsch: Jubiläumsfeier zu 60 Jahren Central Kino

Bei der Feier zu 60 Jahren Central Kino gab es für Vereinsmitglieder und Weggefährten zahlreiche Anekdoten, Filmausschnitte und Melodien, die alte Erinnerungen wachriefen.

Bild 1 von 20

Die 60 Jahre Central Kino sind auch außen gut zu erkennen.

© Jungbluth

Bild 2 von 20

Der Saal füllt sich langsam.

© Jungbluth

Bild 3 von 20

Der enge Vorführraum des Central.

© Jungbluth
AdUnit Billboard_1
AdUnit Mobile_Pos2

Bild 4 von 20

Blick aus dem Vorführraum auf den Saal.

© Jungbluth

Bild 5 von 20

Seitdem der Verein vor fünf Jahren übernommen hat, gibt es auch im Central eine moderne digitale Projektion samt Computerbildschirm für den Vorführer.

© Jungbluth

Bild 6 von 20

Der alte Projektor mit analogem Film hat inzwischen ausgedient.

© Jungbluth

Bild 7 von 20

Bei der Feier zu 60 Jahren Central Kino gibt es für Vereinsmitglieder und Weggefährten zahlreiche Anekdoten, Filmausschnitte und Melodien, die alte Erinnerungen wachrufen.

© Jungbluth

Bild 8 von 20

Vereinsvorsitzender Hannes Piechotta bei seiner Begrüßungsrede.

© Jungbluth

Bild 9 von 20

Auch die "Old Shatterhand"-Filme dürfen nicht fehlen.

© Jungbluth

Bild 10 von 20

Blick aus dem Vorführraum auf den Saal.

© Jungbluth
AdUnit Billboard_2
AdUnit Mobile_Pos3

Bild 11 von 20

Geladen sind Vereinsmitglieder und Weggefährten des Central Kinos.

© Jungbluth

Bild 12 von 20

Los geht es mit einem Ausschnitt aus dem liederreichen Schmachtfetzen "Ohne dich kann ich nicht leben" - dem Eröffnungsfilm vom 20. Dezember 1958.

© Jungbluth

Bild 13 von 20

Los geht es mit einem Ausschnitt aus dem liederreichen Schmachtfetzen "Ohne dich kann ich nicht leben" - dem Eröffnungsfilm vom 20. Dezember 1958.

© Jungbluth

Bild 14 von 20

Aart Gisolf (Saxophon) und Dimitrij Koscheew (Piano) von der Jazzinitiative Schwetzingen lockern das Programm mit Klassikern der Filmmusik auf.

© Jungbluth

Bild 15 von 20

Das SWR4-Duo Doris Steinbeißer (auch im Vorstand des Central) und Eberhard Reuß erzählen die Ketscher Kino-Geschichte im "Kurpälzisch fer Neigeplackte"-Format.

© Jungbluth
AdUnit Billboard_3
AdUnit Mobile_Pos4

Bild 16 von 20

Los ging es 1925 mit dem "Welt-Kino-Theater", direkt an das heutige Central angrenzend.

© Jungbluth

Bild 17 von 20

Bei der Feier zu 60 Jahren Central Kino gibt es für Vereinsmitglieder und Weggefährten zahlreiche Anekdoten, Filmausschnitte und Melodien, die alte Erinnerungen wachrufen.

© Jungbluth

Bild 18 von 20

Das SWR4-Duo Doris Steinbeißer (auch im Vorstand des Central) und Eberhard Reuß erzählen die Ketscher Kino-Geschichte im "Kurpälzisch fer Neigeplackte"-Format.

© Jungbluth

Bild 19 von 20

Ebenfalls beim Jubiläum gewürdigt: Der langjährige und bis heute aktive Vorführer Hansdieter Gehres.

© Jungbluth

Mehr zum Thema

60 Jahre Central Kino

Kultureller Anlaufpunkt

Über die große Leinwand im Central flimmern Luftaufnahmen von Rom, während im Flugzeug der kleine italienische Junge Dino Morani der deutschen Sekretärin Elisabeth Klinger (Sabine Bethmann) mit südländischem Akzent die ...

Veröffentlicht
Von
Benjamin Jungbluth
Mehr erfahren
Ketsch

Rückblick auf 60 Jahre Central Kino in Ketsch

Das Central Kino in Ketsch zeigt seit 60 Jahren Filme, seit fünf Jahren kümmert sich ein ehrenamtlicher Verein sehr erfolgreich um den Betrieb. Ein Rückblick auf sechs bewegte Jahrzehnte eines cineastischen Kleinods.

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
19
Mehr erfahren
Jubiläum (mit Fotostrecke)

60 Jahre Central: Eine außergewöhnliche Kino-Tradition

Es war die außergewöhnliche Geschichte eines Lichtspielhauses im liebevoll erhaltenen Charme der 50er-Jahre, die am Freitagabend von zahlreichen Weggefährten des Central Kinos gefeiert worden ist: Seit genau 60 Jahren gibt es das ...

Veröffentlicht
Von
Benjamin Jungbluth
Mehr erfahren
Jubiläum

Vorhang auf fürs ganz große Kino

Die Freude und der Stolz sind den vier Mitgliedern des Vorstands anzusehen. Seit 60 Jahren gibt es das Central Kino in der Enderlestraße, und dass dieses Jubiläum ab heute mit einer Sonderfilmreihe (wir berichteten) gefeiert ...

Veröffentlicht
Von
Benjamin Jungbluth
Mehr erfahren
Chronik

Zwei Filmtheater im Auf und Ab der Jahrzehnte

Nicht erst durch die erfolgreiche Rettung des Central Kinos durch den Trägerverein 2013 ist die Enderlegemeinde zu einer kleinen cineastischen Hochburg geworden. Für seine Größe hat Ketsch eine ungewöhnlich lange und nahezu ...

Veröffentlicht
Von
Benjamin Jungbluth
Mehr erfahren
Central

Von „Psycho“ bis „Blues Brothers“

Von 1958 bis 2018 – das Central Kino gibt es seit 60 Jahren in der Enderlegemeinde. Zu Beginn war es das neue, zweite Kino in der Gemeinde. Heute, seit fünf Jahren, wird das beliebte Lichtspielhaus mit nostalgischem Flair, ...

Veröffentlicht
Von
Marco Brückl
Mehr erfahren

Bild 20 von 20

Aart Gisolf (Saxophon) und Dimitrij Koscheew (Piano) von der Jazzinitiative Schwetzingen lockern das Programm mit Klassikern der Filmmusik auf.

© Jungbluth
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1