Fußball-Prominenz

Hochkarätige Gäste in Lauda

Wenn große Namen der deutschen Fußball-Historie aufeinandertreffen, ist die Wiedersehensfreude riesengroß – und es gibt zwangsläufig viel zu erzählen.

Bild 1 von 9

Jörg Dahlmann (links) kann sich ein Comeback als Reporter vorstellen – wenn denn bei Sky denn die Führung komplett ausgetauscht werden sollte.

© Sabine Holroyd

Bild 2 von 9

Die Besucher in der Stadthalle in Lauda erlebten einen kurzweiligen Abend, bei dem sie mit zahlreichen Anekdoten unterhalten wurden.

© Sabine Holroyd

Bild 3 von 9

Knut Kircher: „Der VAR macht den Fußball gerechter.“

© Sabine Holroyd

Bild 4 von 9

Thomas von Heesen: „Ich hatte mit Uwe Rapolder eine Topzeit in Bielefeld.“

© Sabine Holroyd

Bild 5 von 9

Lothar Sippel: „Berater verhinderte mein Trainer-Engagement in der Bundesliga.“

© Sabine Holroyd

Bild 6 von 9

000000Heinz Gründel: „Der Fußball war immer meine Leidenschaft.“

© Sabine Holroyd

Bild 7 von 9

Dieter „Eckes“ Eckstein: „Ich bin als Kind nicht so oft in der Schule gewesen.“

© Sabine Holroyd

Bild 8 von 9

„Rollo“ Fuhrmann: „Hoeneß-Würstchen an der Hamburger Tafel spendiert.“

© Sabine Holroyd

Mehr zum Thema

Im Einsatz für die gute Sache

Lauda-Königshofen: Von der Ersatzbank zur „Kuschelnacht“

Jörg Dahlmann betont „gutes Verhältnis“ zu Sophia Thomalla. Aussage, die zum Aus bei Sky führte, „als Kompliment aufgefasst“.

Veröffentlicht
Von
Klaus T. Mende
Mehr erfahren
Benefizevent

6812 Euro für die gute Sache

Erfolgreicher Abend war recht unterhaltsam

Veröffentlicht
Von
Klaus T. Mende
Mehr erfahren
FN-Interview

„Ich bleibe dabei – Uwe Reinders’ Einwurftor war ein Unfall“

Für Jean-Marie-Pfaff, Torwart-Legende des FC Bayern München, haben andere Werte als Reichtum einen viel höheren Stellenwert. „Die Familie bedeutet für mich alles“

Veröffentlicht
Von
Klaus T. Mende
Mehr erfahren

Bild 9 von 9

„Ich war früher der ,Berti Vogts in klein’“, meint Rolf Dohmen (links). Bei seinem Kumpel Uwe Rapolder (rechts), dem „Architekten des Konzeptfußballs“, hätte er sicher nicht gespielt. Nicht nur die beiden hatten in Lauda sichtlich viel Spaß.

© Sabine Holroyd

Fotostrecken

Fotostrecke Zauberhafte Reise

„Hogwarts in the snow“ heißt es noch bis 15. Januar bei der Warner Bros. Studio Tour unweit von London. Harry-Potter-Fans und alle, die es noch werden wollen, dürfen einen Blick hinter die Kulissen werfen, die dem

...

Veröffentlicht
Bilder in Galerie
31
Mehr erfahren