Holz aus heimischen Wäldern - Erneuerbare Energie und Klimadatenspeicher

Zwischendepot in globalen Stoffkreisläufen

Von 
Steven Michelbach
Lesedauer: 

Frisch geschlagenes Brennholz sollte mindestens zwei Jahre trocken gelagert werden. Schlechte Lagerung ohne Feuchtigkeitsschutz von unten und oben fördert Pilzbefall und die Zerstörung des Holzvorrates. In der freien Natur vermodert das Holz und die Nährstoffkreisläufe beginnen von vorne. An sehr günstigen Lagerstellen kann Holz allerdings Jahrhunderte überdauern und so über die Klimageschichte Auskunft geben.

© Steven Michelbach

Bereits seit Millionen von Jahren hat Holz als Brennstoff die Entwicklungsgeschichte der Menschheit geprägt. Selbst heute ist in der hochtechnologisierten Industriegesellschaft das Heizen mit Holz moderner denn je. Als erneuerbare Energie ist dieser Rohstoff ein wesentliches Standbein der Energieversorgung des 21. Jahrhunderts.

Nachwachsendes Holz ist ein Zwischendepot in verschiedenen

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen