Garten- und Wildpflanzen als Klimaindikatoren - Phänologische Daten zeichnen die Entwicklung des Klimawandels auf

Was Stachelbeeren den Experten sagen

Von 
Steven Michelbach
Lesedauer: 

Der ausgehende Winter und das beginnende Frühjahr 2014 waren vergleichsweise warm. Dennoch zeigen die Blattentwicklung der Stachelbeere und die mittleren Temperaturen für Januar, Februar und März seit über 20 Jahren, dass der mittelfristige Trend hin zu kälteren Temperaturen geht. Ein Zusammenhang mit der gleichzeitig nachlassenden Sonnenaktivität ist sehr wahrscheinlich.

© Steven Michelbach

Das Frühjahr 2014 mildert die Erinnerungen an die langandauernde Kälte vor einem Jahr. Schon seit Januar häufen sich in allen Medien Meldungen von Wärmerekorden. Es hat den Anschein, dass sich die Berichterstatter gegenseitig in ihrer Rekordjagd übertrumpfen wollen. Unbestritten ist die Erkenntnis, zumindest für Süddeutschland, dass der Winter 2013/14 mit dem Begriff "Winter" überhaupt nichts

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen