Das Gartenjahr im wechselnden Einfluss des Wetters - Wärmeinseln und moderne Elektronik führten 2014 zum Rekord

Nichts ist so beständig wie der Wandel

Von 
Steven Michelbach
Lesedauer: 

Für 2014 wurde in Deutschland ein Temperaturrekord gemessen. Eine wichtige Erkenntnis aus all den Messungen für Gartenbesitzer: "Nichts ist so beständig wie der Wandel beim Wetter, ob kurzfristig oder im langjährigen Trend". Das sagte auch schon der 100-jährige Kalender: "Die Wetterküche das ist klar, kocht nichts so wie im vergangenen Jahr!"

© Steven Michelbach

Gartenenthusiasten wissen aus Erfahrung, dass das Wetter flatterhaft ist wie ein Schmetterling in hitziger Sommerluft. Benötigt man Regen, wartet man wochenlang vergebens. Braucht die aufkommende Saat Wärme, rieseln verspätete Schneeflocken zwischen die zarten Pflänzchen. Steht nach einem Sommer mit vielen Enttäuschungen die Ernte an, kommt er endlich, der Regen - aber doch bitte ausgerechnet

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen