Die gesetzlichen Vorgaben ändern sich zum 1. Januar 2019 - Kastration der männlichen Ferkel darf dann in Deutschland nicht mehr ohne Betäubung erfolgen

Enorme Kosten und hoher Arbeitsaufwand

Von 
Klaus T. Mende
Lesedauer: 

Schweinehalter appellieren an die deutsche Politik, Bauern die Betäubung bei der Ferkelkastration zu ermöglichen. Ab 2019 darf die Kastration der wenige Tage alten Schweine nur noch mit Betäubung durchgeführt werden. Anders als in Nachbarländern wie Holland und Dänemark sollen in Deutschland nur Tierärzte das Recht auf den Eingriff erhalten.

© DPA

Mehr als 20 Millionen männliche Ferkel werden pro Jahr hierzulande kastriert. Zum 1. Januar 2019 ändern sich die gesetzlichen Vorgaben, denn dann darf dies nicht mehr ohne Betäubung erfolgen.

"Bis jetzt ist es so, dass der Landwirt seine Ferkel bis zum siebten Tag nach der Geburt kastrieren durfte. Er musste ihnen ein schmerzlinderndes Mittel verabreichen", erklärt Herbert Klein von der

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Ausgezeichneten Qualitätsjournalismus neu entdecken mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Jetzt MM+ für nur 3€/mtl. statt 9,99€/mtl. abonnieren*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 4. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 1 € im ersten Monat*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 2. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

Nur 5 € mtl. - 6 Monate lang*

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln und der News App

  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region

  • Newsletter, Videos, Podcasts u.v.m.

* ab dem 7. Monat 9,99 €/Monat; automatische Verlängerung, jederzeit kündbar

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

Mehr zum Thema

UEG Hohenlohe-Franken Trotz Krise solide gewirtschaftet

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Tierhaltung Kein Schwein mehr in Großrinderfeld

Veröffentlicht
Mehr erfahren