Alles zum Thema Bürgerbarometer

Wie tickt Mannheim, was bewegt die Menschen? Das möchten wir zweimal im Jahr mit unserem "MM"-Bürgerbarometer herausfinden. Die Forschungsgruppe Wahlen befragt dazu in unserem Auftrag die Mannheimer zu aktuellen Themen. Die repräsentative Umfrage und viele Hintergründe dazu veröffentlichen wir dann jeweils im Frühjahr und im Herbst in mehreren Ausgaben des "Mannheimer Morgen".

„MM"-Bürgerbarometer

Mehr als die Hälfte der Befragten traut sich bei der Rheindamm-Sanierung kein Urteil zu

Der Streit um das Bäume-Fällen im Waldpark ist für viele Mannheimer zu undurchsichtig. Das hat eine Umfrage im Auftrag des "Mannheimer Morgen" ergeben.

Veröffentlicht
Von 
Lisa Wazulin
Mehr erfahren
„MM“-Bürgerbarometer

Sorgen vor allem im Süden

Der Waldpark – nicht viele nutzen das Naherholungsgebiet regelmäßig, in dem man im Süden der Stadt gesäumt von Bäumen am Rhein entlang spazieren kann. Das zeigt das „MM“-Bürgerbarometer.

Veröffentlicht
Von
Lisa Wazulin
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos2
Hochwasser

„Ein Erdbau-Damm ist sehr verwundbar“

Ronald Haselsteiner, Ingenieur und Fachgebietsleiter für Wasserbau, über sichere Dämme am Rhein und wie sich Schutz gegen Fluten und Baumerhalt vereinbaren lassen.

Veröffentlicht
Von
Lisa Wazulin
Mehr erfahren
AdUnit Native_1
"MM"-Bürgerbarometer

69 Prozent wollen Ausweitung der Fußgängerzone in Mannheim

Die Fußgängerzone auf Teile der Fressgasse und Kunststraße ausweiten - diesen Vorschlag findet ein Großteil der Mannheimer gut. Auch die Idee einer autofreien Innenstadt bekommt beim "MM"-Bürgerbarometer eine Mehrheit.

Veröffentlicht
Von
Timo Schmidhuber
Mehr erfahren
Langfassung

Innenstadt-Verkehr: Die ausführlichen Stellungnahmen der Beteiligten in Mannheim

69 Prozent sprechen sich beim Bürgerbarometer für eine Ausweitung der Fußgängerzone in Mannheim aus. Wir haben Handel, Politik und Stadtverwaltung gefragt, wie es jetzt weitergehen soll. Hier die ausführlichen Stellungnahmen.

Veröffentlicht
Von
Timo Schmidhuber
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Native_2
AdUnit Mobile_Pos4

So entsteht das "Büba"

  • Das Bürgerbarometer ist eine repräsentative Umfrage, die die Forschungsgruppe Wahlen (FGW) im Auftrag des „MM“ zweimal im Jahr macht. Repräsentativ heißt: Bei der Umfrage wird zwar nur ein kleiner Teil der Bürger befragt. Durch die Methodik der Befragung ist das Ergebnis allerdings – mit einer geringen Fehlertoleranz – für die Gesamtzahl der Mannheimer zutreffend.
  • Damit eine Umfrage repräsentativ ist, bedarf es nach Angaben der Forschungsgruppe verschiedener Voraussetzungen. Zum einen sollte die Zahl der Befragten über 1000 liegen, damit auch über kleinere Untergruppen repräsentative Aussagen möglich sind. Beim aktuellen Bürgerbarometer wurden 1052 Personen in der Regel zwischen 17 und 21 Uhr am Telefon interviewt.
  • Zum anderen muss jeder Wahlberechtigte die gleiche Chance haben, interviewt zu werden. Das werde durch eine zufällige Auswahl gewährleistet. Entsprechend umfasse die Auswahlgrundlage auch nicht im Telefonbuch eingetragene Haushalte und damit alle, die prinzipiell über eine Festnetznummer erreichbar sind.
  • Innerhalb eines Haushalts wird derjenige befragt, der zuletzt Geburtstag hatte. Nach der Befragung wird die Geschlechter- und Altersverteilung der interviewten Personen mit den Bevölkerungsdaten abgeglichen. Kommt etwa eine Altersklasse selten vor, werden ihre Aussagen stärker gewichtet.
AdUnit HalfpageAd
AdUnit Rectangle_1

Videos

Lokales Bürgerbarometer: Wie zufrieden sind Mannheimer mit der Parksituation?

Mannheim, 09.04.2019. Gibt es zu viele Falschparker und tut die Polizei genug dagegen? Wie sieht es mit der Situation der Anwohnerparkplätze aus? Wir haben uns umgehört.

Veröffentlicht
Laufzeit
Mehr erfahren

Kommentare

Kommentar Schutz vor den Fluten

Lisa Wazulin über das Bäume-Fällen am Rhein

Veröffentlicht
Kommentar von
Lisa Wazulin
Mehr erfahren
AdUnit Mobile_Pos5

Kommentar Noch viele offene Fragen

Timo Schmidhuber fordert eine Analyse der Folgen einer autofreien Innenstadt

Veröffentlicht
Kommentar von
Timo Schmidhuber
Mehr erfahren
AdUnit Native_3

Kommentar Da geht noch mehr

Joana Rettig zum Umweltbewusstsein in Mannheim

Veröffentlicht
Kommentar von
Joana Rettig
Mehr erfahren
Weitere Kommentare

Weitere Berichte

"MM"-Bürgerbarometer

Klimawandel: Viele Mannheimer ändern ihr Verhalten

Viele Mannheimer spüren den Klimawandel bereits am eigenen Leib und haben auch ihr Verhalten zum Schutz des Klimas verändert. Das sind die Ergebnisse des „MM“-Bürgerbarometers.

Veröffentlicht
Von
Joana Rettig
Mehr erfahren
Klimaschutz

Bio und fairer Handel im Trend

Klimaschutz wird auch im Konsumverhalten immer wichtiger. Kunden legen größeren Wert auf Unverpacktes. Die Maßnahmen zur Mobilitätswende in Mannheim tragen Früchte.

Veröffentlicht
Von
Joana Rettig
Mehr erfahren
Bürgerbarometer

Forscherin: Klimadebatte ist eine Frage der Bildung

„Super interessant!“ So beschreibt Volkswirtschaftlerin Sonja Klingert die Ergebnisse des „MM“-Bürgerbarometers mit Blick auf die Klimadebatte. Im Interview erklärt sie, warum.

Veröffentlicht
Von
Joana Rettig
Mehr erfahren
Hochstraßen-Chaos

Bürgerbarometer: Mannheimer wünschen sich dritte Rheinquerung

Laut dem "MM"-Bürgerbarometer sind 68 Prozent der Mannheimer der Auffassung, dass es zwischen ihrer Stadt und Ludwigshafen eine weitere Rheinquerung in Form einer Brücke oder eines Tunnels braucht, 28 Prozent glauben das nicht.

Veröffentlicht
Von
Christian Schall
Mehr erfahren
Verkehr

Gefährden Staus die Modellstadt-Ziele?

Auch wenn 68 Prozent der Mannheimer den Bedarf einer weiteren Rheinquerung sehen – kommen wird sie so schnell wohl nicht. Das größte Hindernis ist der Bundesverkehrswegeplan, aus dem das Projekt gestrichen worden ist.

Veröffentlicht
Von
Christian Schall
Mehr erfahren
Weitere Berichte zum Bürgerbarometer

Schwerpunkt Mensch Mannheim - Interview-Podcast

Alles zum Thema
AdUnit Rectangle_2
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1