Eilmeldung : Gasumlage liegt bei 2,4 Cent pro Kilowattstunde

AdUnit Billboard
„Tempele“

Wie ein lebendes Bilderbuch

Großes Lob vom Verbands-Ehrenpräsidenten

Lesedauer: 

Niederstetten. Seinem guten Ruf, immer wieder das Ungewöhnliche und Unerwartete anzupacken – das Freilichttheater im Niederstettener „Tempele“ ist ihm auch in dieser Spielsaison wieder gerecht geworden. Nur noch vier Vorstellungen gibt es von Simone Höfts „Alice im Wunderland. Kein Kinderspiel“. Ein Kinderbuch-Stoff für Erwachsene, der ganz offensichtlich zündet.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Der allabendliche künstlerische Einsatz der Amateurspieler, „kommt von Herzen, das merkt man“, sagt eine begeisterte Zuschauerin.

„Eine ungewöhnliche und punktgenau gespielte Inszenierung, die so wahrscheinlich nur in Niederstetten funktioniert“, lobte Ehrenpräsident Rolf Wenhardt vom Landesverband der Amateurtheater Baden-Württemberg.

Mehr zum Thema

Theaterverbandspräsident von Inszenierung begeistert

Niederstetten: Wie ein großes, lebendes Bilderbuch

Veröffentlicht
Von
Gottfried Beliengeres
Mehr erfahren
Multifunktionale Drohne führt auch Wärmebildkamera mit

Niederstetten: Im Ernstfall zählt jede Sekunde

Veröffentlicht
Von
Markhard Brunecker
Mehr erfahren
Beachvolleyball

Unter den Top-20 in ganz Deutschland

Veröffentlicht
Von
vh
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1