AdUnit Billboard
Staatsanwaltschaft - „Arbeitsbelastung hoch“

Waffenfund besonders spektakulär

Lesedauer: 

Ellwangen/Bad Mergentheim. Die Arbeitsbelastung der Staatsanwaltschaft Ellwangen ist hoch – und sie wird eher noch steigen, wie die Behörde mitteilte. Das liegt unter anderem am neuen Gesetz zur Bekämpfung des Rechtsextremismus und der Hasskriminalität. Zum zweiten Mal in Folge hat die Staatsanwaltschaft Ellwangen aufgrund der Corona-Pandemie darauf verzichtet, ihren Jahresbericht bei einer Präsenzveranstaltung vorzustellen. Stattdessen verschickte sie ihren Bericht 2020/21 schriftlich. Einer der aufsehenerregendsten Fälle im Berichtszeitraum war der eines Jägers aus dem Niederstettener Stadtteil Wildentierbach. Der 69-Jährige hatte haufenweise Waffen gelagert. Die Ermittlungen wegen des Verdachts von Verstößen gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, Waffen- und Sprengstoffgesetz dauern an.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1