AdUnit Billboard
Frauengemeinschaft - kfd unter einen Dach vereinen

Starker solidarischer Verband

Lesedauer: 

Odenwald-Tauber. Alle katholischen Frauengemeinschaften unter dem Dach des Bundesverbands zu vereinigen, will man in der Erzdiözese Freiburg. Bis Oktober 2022 sollen die Gruppen sich entschieden haben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Damit soll eine „historisch gewachsene Situation“ beseitigt werden, da die meisten Gruppen nicht im Bundesverband Mitglied sind. Bei einem Infoabend hielten Annette Mayer, Leiterin des Diözesanbüros der kfd in Freiburg, und Elisabeth Hell, Dekanatsratsvorsitzende im Dekanat Mosbach-Buchen, ein flammendes Plädoyer für den Dachverband. „Die kfd ist eine starke und solidarische Gemeinschaft und eine wichtige Stimme für die Frauen in Kirche und Gesellschaft“, sagte Mayer. Die kfd werde bei politischen und gesellschaftlichen Fragen gehört. Unterstützung gibt es auch von Erzbischof Stephan Burger.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1