AdUnit Billboard
Windkraft - Bis zu zehn Anlagen könnten entstehen

Projektidee wurde vorgestellt

Lesedauer: 

Buchen/Limbach. Es ist nicht alltäglich, dass zwei Kommunen eine gemeinsame Gemeinderatssitzung abhalten. Im Fall der Stadt Buchen und der Gemeinde Limbach hatte das am Donnerstag folgenden Hintergrund: Im November kam die Firma Windenergie S&H GmbH aus Hettigenbeuern auf die beiden Bürgermeister Roland Burger und Thorsten Weber mit einer Projektidee zu: ein gemeinsamer „Windpark Buchen-Limbach“. Nachdem am Donnerstag dann die rund 100 Gemeinde- und Ortschaftsräte in der Stadthalle über das Projekt informiert worden waren, fand am Freitag dazu ein Pressegespräch statt, um das Thema der Öffentlichkeit vorzustellen. In den beiden Planungsflächen könnten bis zu zehn Windräder entstehen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1