AdUnit Billboard
Fußball - Kickers haben wieder mit dem Training begonnen

Pourié darf gehen

Von 
mf/Bild: Scheuring
Lesedauer: 

Der stark abstiegsbedrohte Fußball-Drittligist FC Würzburger Kickers hat am Montag mit zwei Einheiten in Randersacker die kurze Vorbereitung auf die Restrückrunde begonnen. Während die Mannschaft intensiv übte, war Marvin Pourié bei der ersten Einheit gar nicht dabei, bei der zweiten trainierte er mit einem Co-Trainer für sich. „Wir haben entscheiden, dass wir getrennte Wege gehen“, sagte Trainer Danny Schwarz, nach „vielen Gesprächen in den den letzten Tagen“. Pourié hat immerhin vier der mickrigen 14 Tore für die Kickers in den ersten 20 Saisonspielen geschossen. Ein Nachfolger ist nicht in Sicht. mf/Bild: Scheuring

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
© foto2press
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1