AdUnit Billboard
Faszination Schwarzes Loch

Neue Forschungen

Lesedauer: 

Würzburg. Von Harvard nach Würzburg: Der aus Bischofsheim in der Rhön stammende Astrophysiker Dr. Christian M. Fromm ist Anfang Oktober von der amerikanische Universität Harvard als Leiter einer Nachwuchsgruppe an den Lehrstuhl für Astronomie der Universität Würzburg gewechselt. Als Einstand präsentiert er ein Forschungsergebnis über Schwarze Löcher, das er mit anderen Forschenden im Journal „Nature Astronomy“ veröffentlicht hat. Genauer geht es um das Schwarze Loch der Galaxie M 87 von sechseinhalb Milliarden Sonnenmassen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Es ist das erste Schwarze Loch, von dem ein Bild existiert, erstellt 2019 von der internationalen Forschungskollaboration „Event Horizon Telescope“. Dieses Schwarze Loch schießt einen Plasmastrahl mit annähernder Lichtgeschwindigkeit in einer Größenordnung von 6000 Lichtjahren aus.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1