AdUnit Billboard
Großbritannien

Liz Truss von Queen ernannt

Die ehemalige Außenministerin ist nun offiziell Premierministerin

Von 
dpa
Lesedauer: 
Liz Truss (r.), und Königin Elizabeth II. auf Schloss Balmoral. © Jane Barlow/PA Wire/dpa

Balmoral/London. Liz Truss ist neue Premierministerin des Vereinigten Königreichs. Die bisherige Außenministerin wurde am Dienstag von Queen Elizabeth II. auf Schloss Balmoral in Schottland zur Nachfolgerin von Boris Johnson ernannt. Der Palast veröffentlichte ein Foto des Treffens. Anschließend machte sich Truss gemeinsam mit ihrem Ehemann Hugh O’Leary auf den Weg in ihren Regierungssitz in der Londoner Downing Street.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Johnson war zuvor ebenfalls auf Schloss Balmoral von der Queen formell aus dem Amt entlassen worden. In seiner Abschiedsrede sagte er seiner Nachfolgerin „nichts als energische Unterstützung“ zu. Zugleich ließ der 58-Jährige durchblicken, dass er unzufrieden mit seinem erzwungenen Aus ist. Politische Beobachter schließen nicht aus, dass Johnson bereits seine Rückkehr an die Regierungsspitze plant.

Truss war am Vortag nach einem wochenlangen parteiinternen Auswahlprozess zur Parteichefin und damit auch zur designierten Premierministerin gekürt worden. Erwartet wird, dass Truss schon bald die Umrisse eines Plans vorlegt, mit dem der enorme Anstieg der Lebenshaltungskosten abgefedert werden soll. dpa

Autor

Mehr zum Thema

Johnson-Nachfolge Queen ernennt Liz Truss zur britischen Premierministerin

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Großbritannien Dramatischer Johnson stiehlt Truss die Show

Veröffentlicht
Mehr erfahren

Eilmeldung Liz Truss ist neue britische Premierministerin

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1