AdUnit Billboard
Diesel-Skandal - Schadenersatz für Käufer gefordert

Klage gegen Daimler

Von 
. dpa
Lesedauer: 

Berlin/Stuttgart. Verbraucherschützer wollen Schadenersatz für vom Diesel-Skandal betroffene Mercedes-Kunden erstreiten. Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) habe deshalb vor dem Oberlandesgericht Stuttgart eine Musterfeststellungsklage gegen den Autobauer Daimler eingereicht, sagte Vorstand Klaus Müller am Mittwoch in Berlin. Die Verbraucherschützer werfen Daimler eine bewusste Manipulation der Abgaswerte vor.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1
Der Abgasskandal hat nun auch Autobauer Daimler voll erreicht. © dpa

Die Stuttgarter haben laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in hunderttausenden Diesel-Fahrzeugen ihrer Stammmarke Mercedes-Benz eine unzulässige Abgastechnik verwendet. Der Autobauer musste daher massenweise Autos zurückrufen. Daimler hält die Funktionen allerdings für zulässig. „Trotz behördlicher Rückrufe bestreitet die Daimler AG bis heute, gezielt die Abgaswerte ihrer Fahrzeuge manipuliert zu haben“, sagte Müller. Das Gericht solle dies nun feststellen . dpa

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1