AdUnit Billboard
Tödlicher Unfall auf der A 3

Jede Hilfe kam zu spät

Lesedauer: 

Geiselwind. Ein Lkw-Fahrer verlor am Dienstagmorgen bei einem Auffahrunfall auf der A 3 sein Leben.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Gegen 6.50 Uhr war der 55-Jährige auf der A 3 von Würzburg in Richtung Nürnberg unterwegs. Zwischen den Anschlussstellen Geiselwind und Schlüsselfeld fuhr er nahezu ungebremst auf einen im Baustellenbereich stehenden Muldenkipper auf. Durch den Aufprall wurde der Muldenkipper von der Fahrbahn in den Grünstreifen geschoben. Der 30-jährige Fahrer des Muldenkippers wurde dabei leicht verletzt und nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Der Fahrer des mutmaßlich unfallverursachenden Lkw wurde in seinem stark deformierten Führerhaus eingeklemmt. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1