AdUnit Billboard
FN-Umfrage - Viele Umzüge und Sitzungen schon abgesagt

Hoffnung bei den Vereinen schwindet

Lesedauer: 

Neckar-Odenwald-Kreis. Im November waren die Fastnachtsvereine in der Region noch zuversichtlich, Präsenzveranstaltungen in der neuen Kampagne durchführen zu können. Voller Euphorie wurde vielerorts die neue Saison eröffnet. Jetzt, einige Wochen vor dem eigentlichen Start, kommt die Ernüchterung: Bis mindestens zum 1. Februar gilt in Baden-Württemberg aufgrund der hochansteckenden Omikron-Variante die Alarmstufe II. An einen Fastnachtsumzug oder gar eine Prunksitzung im Innenraum ist derzeit nicht zu denken. Die FN haben bei einigen Vereinen im Landkreis stellvertretend nachgefragt, was bereits abgesagt ist, und was stattdessen stattfinden soll.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Noch nicht abgesagt ist unter anderem der Rosenmontagsumzug und der „Gänschmarsch“ in Buchen.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1