AdUnit Billboard
Generalversammlung - Lebenshilfe zog Bilanz

Hasenbusch bleibt Vorsitzender der Lebenshilfe Main-Tauber

Lesedauer: 

Main-Tauber-Kreis. „Der Main-Tauber-Kreis steht weiter zur Lebenshilfe“, versicherte Sozialdezernentin Elisabeth Krug bei der Generalversammlung der Lebenshilfe Main-Tauber am Freitag in Edelfingen. Trotz aller Widrigkeiten durch die Corona-Pandemie konnte der Vorsitzende des Vereins, Jörg Hasenbusch, eine durchaus positive Bilanz für die zurückliegenden zwei Jahre ziehen.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Welch hohen Stellenwert die Arbeit der Lebenshilfe bei der Landesregierung einnimmt, machte der Landtagsvizepräsident und Abgeordnete des Main-Tauber-Kreises, Prof. Dr. Wolfgang Reinhart, in seinem Grußwort deutlich. Bei den Neuwahlen wurde Jörg Hasenbusch als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt, als neuer Geschäftsführer stellte sich Peter Büche vor. In der Verwaltung wird Miriam Göttert ihre Arbeit aufnehmen.

Mehr zum Thema

Solidarität, Hilfe und Förderung

Trotz Corona positive Bilanz bei der Lebenshilfe Main-Tauber

Veröffentlicht
Von
Werner Palmert
Mehr erfahren
Verein erhält erstmalig Geschäftsführer

Peter Büche ist neuer Geschäftsführer der Lebenshilfe Main-Tauber

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1