AdUnit Billboard
Fechten - Olympiasiegerin Kiefer gewinnt Weltcup

Deutschland nicht gut

Von 
mf
Lesedauer: 

Die deutsche Frauen-Florett-Mannschaft hat beim Team-Weltcup am Sonntag in Tauberbischofsheim enttäuscht. Nach dem zweiten Rang von vor zwei Wochen waren die Hoffnungen auf ein gutes Ergebnis groß – doch es wurde alles andere als gut: die schwarz-rot-goldene Equipe belegte den mehr als indiskutablen 16. Platz. Nach dem 33:34 im Achtelfinale gegen Polen war die Enttäuschung so groß, dass man zwei weitere Niederlagen gegen Rumänien und Ungarn kassierte. Beim letzten Gefecht um Platz 15 traten die Deutschen aus Verletzungsgründen gar nicht mehr an schenkten ab.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Den Einzelweltcup am Samstag hat die amerikanische Olympiasiegerin und Weltranglisten-Dritte Lee Kiefer gewonnen. Beste Deutsche war Leonie Ebert auf dem elften Platz. Anne Sauer wurde 18. mf

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2
AdUnit Mobile_Footer_1